Ihr inneres Kind heilen – mit einem inneren Erwachsenen und inneren Eltern – Teil 2

Im Teil 1 von “Ihr inneres Kind heilen – mit einem inneren Erwachsenen und inneren Eltern” haben Sie erfahren, warum Sie einen inneren liebevollen Erwachsenen brauchen. Der Teil 2 handelt davon, wie Sie Ihren inneren Erwachsenen wecken können.

Haben Sie sich mit der Bedeutsamkeit von einem inneren liebevollen Erwachsenen schon ein wenig vertraut gemacht?
Können Sie Ihren inneren Erwachsenen von Ihrem inneren Kind klar trennen?

Wie Sie Ihren inneren liebevollen Erwachsenen wecken können

Falls Sie das Gefühl haben, Ihr inneres Kind hat weitgehend die Regie in Ihrem Leben übernommen, so können Sie Ihren inneren Erwachsenen wecken, indem Sie im ersten Schritt in einer Meditation oder einer inneren Reise Ihrem inneren Kind einen sicheren Platz kreieren. Dieser Platz soll ein innerer Ort sein, an dem sich Ihr inneres Kind sicher und geborgen fühlt. Diesen Platz können Sie genau so gestalten, wie Ihr inneres Kind es sich wünscht.

Wie sieht der innere Platz für Ihr inneres Kind aus?
Wie sollte der innere Platz gestaltet sein, damit sich Ihr inneres Kind sicher und geborgen fühlen kann?

Nachdem Sie einen solchen sicheren und kindgerechten Platz in Ihrem Inneren erschaffen haben, beordern Sie Ihr inneres Kind im zweiten Schritt möglichst oft dorthin. Somit wird Raum frei, in dem Ihr innerer Erwachsener erwachen kann. Denn solange ein inneres Kind „immer“ im Vordergrund steht, hat der innere Erwachsene keinen Platz.

Je häufiger Sie Ihr inneres Kind symbolisch hinter sich stellen – und dort gehört es auch hin – bzw. es an seinen sicheren Platz schicken, desto besser und schneller kann Ihr innerer Erwachsener wachsen.

Wie fühlt sich das für Sie an, wenn Ihr innerer Erwachsener den nun frei gewordenen Platz füllen kann? Wie erleben Sie sich nun?

Schauen Sie dabei mit ganz viel Wohlwollen auf Ihren inneren Erwachsenen und schenken Sie ihm all Ihre Liebe. So wird auch Ihr innerer Erwachsener zu einem liebevollen Erwachsenen heranreifen.

In welchem Bereich könnten Sie Ihrem inneren Erwachsenen noch ein bisschen mehr Liebe schenken?

Fortsetzung folgt …

Ihr inneres Kind heilen – mit einem inneren Erwachsenen und inneren Eltern – Teil 2
Von Myriam Tonga Götze, Schamanische Begleitung & Rituale

Dieser Beitrag wurde unter Heilung & Wachstum, Ihr inneres Kind heilen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.